Neuigkeiten

Theater Honk und Hanna - Ein Ausflug zu den Sternen DSCN0436
Der Nordstern leuchtet nicht mehr und braucht dringend Hilfe - mit diesem Auftrag sahen sich vergangene Woche urplötzlich die Erst- und Zweitklässler der Erich Kästner Grundschule konfrontiert. Und so machten die kleinen Astronauten im Mitmachen-Theater “Honk und Hanna” mit einer Gruppe ungewöhnlicher Reisegefährten einen Ausflug zu den Sternen. In einer selbstgebauten Rakete ging es in den Weltraum, um dort nach der Ursache für das Erlöschen des Nordsterns zu forschen. Mit an Bord eine Schar kleiner Stofftier-Helden und die GDSCN0440ewissheit: jeder kann etwas Besonderes. So etwa Zoe das Zebra, das eine besondere Gabe für das Lackieren von Fingernägeln hat, Rudi die Ratte, die sich nicht nur als Siamesischer Zwilling entpuppte, sondern auch als begnadeter Zauberkünstler, Tara das Tausendfüßler-Mädchen, das extra-große Kaugummiblasen machen kann oder aber Oppa, der neben seinem Talent als Reiter offensichtlich auch die Musik im Blut hat. Mit seinem Gangster-Rap und den doch sehr ungestümen Tanzeinlagen avancierte der rüstige Rentner zum heimlichen Star des Stücks und eroberte die Herzen der kleinen Zuschauer im Sturm.  
Seit rund sechs Jahren ist Schauspielerin Mareike Lenz als Hanna mit ihrem Puppentheater in Schulen und Kindergärten unterwegs und hat mit ihrem großen Kuschelhund Honk weit über 1000 Vorstellungen gegeben. Jedes ihreDSCN0443r Stücke ist geprägt von Songs, vielen Mitmachaktionen, witzigen Sprüchen der kuscheligen Begleiter und einer Botschaft, die bei ”Honk und Hanna und der kleine Stern“ lautete: jeder hat ein Talent, das es zu entdecken gilt. 
Und das gilt natürlich auch für den kleinen Stern, der eines Nachts in Honk und Hannas Kinderzimmer fällt. Er will nicht mehr am Himmel leuchten, weil die anderen Sterne viel heller leuchten als er. Mit Hilfe der anderen Stofftiere will Hanna dem kleinen Stern nun beweisen, dass jeder irgendetwas ganz toll kann, was zu Beginn nicht so richtig klappen will. Doch beim Ausflug ins Weltall und zu seiner Mutter dem Nordstern, entdeckt auch der kleine Stern seine verborgenen Talente.

 

Crosslauf
Nach einigen fiesen Regentagen entwickelte sich das Wetter zum Ortsentscheid in Erkelenz zum Glück zum Positiven. Ohne krankheitsbedingte Ausfälle konnten wir am Donnerstag den 30.09. mit 30 Kindern aus Wegberg und Merbeck in Erkelenz am Ziegelweihergelände antreten. Weiterlesen

 

Fahrradparcour
Jürgen Soyka und seine Kollegin Tanja Eckers haben wirklich Sinn für Humor – dabei ist das Duo in außerordentlich ernsthafter Mission unterwegs. Die beiden sind Verkehrssicherheitsberater der Direktion Verkehr der Kreispolizei Heinsberg und machten in der vergangenen Woche Station an den beiden Standorten der EKS in Wegberg und Merbeck, „um Kinder mit dem Fahrrad sicher auf die Straße zu bringen“, wie der Verkehrssicherheitsberater erklärt. Weiterlesen

 

Einschulung Hauptstandort
„Wir wünschen Euch Glück, jeden Tag davon kleines Stück. Seid willkommen in unserem Haus.“ - treffender und herzlicher hätte der Empfang für die rund 100 neuen Erstklässler an deren großen Tag kaum ausfallen können. Begleitet durch den vielstimmigen Chor der Viertklässler, ihre Eltern, die Klassenlehrerinnen Frau Bolz (1a), Frau Valley (1b), Frau Jansen-Halcour (1c) und Frau Pricken (1d) sowie die vier Klassentiere Fledermaus Trudi, Eule Ela, Pinguin Pit und Schnecke Snail zogen die Schulneulinge mit Tornistern, Schultüten und erwartungsvoller Spannung in die Aula der Erich Kästner Grundschule ein, wo ein kleines und feines Programm auf alle wartete. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Frau Neumann und einer ökumenischen Segensfeier von Diakon René Brockers, folgten viele Programmpunkte, die die Klassen der EKS vorbereitet hatten und die schon einmal einen kleinen – meist launischen - Einblick  in den Schulalltag gaben. So überzeugten Clara (2b), Melotta und Sidelya (beide 2d)  im amüsanten Theaterstück „Lisa Lustig kommt in die Schule“ nicht nur mit ihrem schauspielerischen Talent, sondern erklärten den Schulneulingen auf spielerische Art auch gleich, was sie in der Schule erwartet und welche Dinge nicht unbedingt in Schultasche und Turnbeutel gehören. Sportlich ging es beim Häschen-Hüpf-Tanz der Kinder der 2a und 2d unter Anleitung von Frau Wendrich und Frau Deges her, während die 2b und 2d von Frau Wolf und Frau Kraus beim Tinto-Rap vollen Einsatz und ihr musikalisches Können zeigten und die 4b von Frau Heinen sowie die 4c von Frau Herzfeld den Erstklässler noch die besten Wünsche mit auf den Weg gaben. Bevor es für die Schulneulinge dann zur ersten Unterrichtsstunde in die jeweiligen Klassen ging, verzauberte Frau Neumann noch alle Schulneulinge in echte Schulkinder und gab so den Startschuss in eine hoffentlich erfolgreiche, spannende und ereignisreiche Schulzeit an der EKS.

 

Einschulung MerbeckMerbeck1
Am 19. August durften wir an unserem Teilstandort in Merbeck 24 neue Schülerinnen und Schüler begrüßen und einschulen.
Durch die Segensfeier führten Herr Thummes und Diakon Brockers. Mit ihrem Segen begann die Einschulungsfeier, die durch die Schulleiterin Frau Neumann eröffnet wurde.Merbeck4
Im Anschluss hießen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2, 3 und 4 die neuen Erstklässler willkommen.
Sie führten einen Tanz auf, spielten ein kleines Theaterstück und trugen Gedichte vor.
Zum Abschluss der Feier verzauberte Frau Neumann mit ihrem Zauberstab und ihrem Feenstaub die Mädchen und Jungen in „richtige Schulkinder“.Merbeck2
Als frisch verzauberte Schulkinder wurden die Erstklässler von ihrer Klassenlehrerin Frau Wolters und ihrem Klassenlehrer Herr Schönherr in die erste Unterrichtsstunde begleitet.Merbeck6




Es war ein schöner Tag, ein gelungenes Fest und ein perfekter Start in eine schöne und erfolgreiche Grundschulzeit an der Erich Kästner Schule in Merbeck.

 

Foto Merbeck Eingang
DSC_8808_LR_2019_1

Erich Kästner Schule
Städtische Gemeinschaftsgrundschule Wegberg & Merbeck
Offene Ganztagsschule

Kontakt
Erich Kästner Schule
Wegberg:
Echter Str. 23
41844 Wegberg
02434 - 979970

Merbeck:
Krefelder Str. 4
41844 Wegberg
02434 - 4516
info@ekswegberg.de

OGS Wegberg:
ogs.wegberg@spielend-lernen-ev.de

OGS Merbeck:
ogs.merbeck@spielend-lernen-ev.de


Datenschutz