Mathe schützt nicht vor Ertrinken

Auch 2019 geht die Erfolgsgeschichte weiter. Das Projekt, das 2015 zum ersten Mal durchgeführt wurde, kann auch in diesem Jahr erneut realisiert werden.

Anlass für dieses Projekt waren bundesweite Meldungen über mangelnde Schwimmfähigkeiten der Kinder sowie eine Bestätigung dessen im Kreis Heinsberg durch Befragungen.

Vom Regionalen Bildungsbüro und Kreissportbund Heinsberg organisiert, werden auch in diesem Jahr ehrenamtliche Mitarbeiter der DLRG und der ortsansässigen Schwimmvereine dazu beitragen, die Anzahl der Nichtschwimmer zu reduzieren und die Schwimmer fit für das nächste Abzeichen zu machen.

Das große Ziel aller ist, die Zahl der Nichtschwimmer kontinuierlich zu senken. Und daher freuen wir uns schon jetzt auf das diesjährige Projekt.

Trotzdem muss nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass Kinder mit dem Abzeichen Seepferdchen  nicht unbeaufsichtigt schwimmen sollten. Laut der DLRG bezeichnet man denjenigen als sicheren Schwimmer, der mindestens das Jugendschwimmabzeichen in Bronze erfüllt. Dies sollte immer berücksichtigt werden.

Daher wird den Eltern stets dazu geraten, weiterhin mit den Kindern regelmäßig schwimmen zu gehen. Erlernte Fähigkeiten müssen vertieft und Kondition aufgebaut werden. Der positive Effekt des Schwimmens kommt letztendlich nicht nur den Kindern, sondern auch den Erwachsenen zu Gute.

Dieses Jahr werden wieder ca. 120 Schüler der 2. Klasse der Erich Kästner Schule und der Klassen 1/2 des Teilstandorts Merbeck an den Start gehen und wir freuen uns bereits jetzt auf aufregende 2 Wochen im Schwimmbad.

 

Foto Merbeck Eingang
DSC_8808_LR_2019_1

Erich Kästner Schule
Städtische Gemeinschaftsgrundschule Wegberg & Merbeck
Offene Ganztagsschule

Kontakt
Erich Kästner Schule
Wegberg:
Echter Str. 23
41844 Wegberg
02434 - 979970

Merbeck:
Krefelder Str. 4
41844 Wegberg
02434 - 4516

info@ekswegberg.de


Datenschutz